…was für eine schöne Erinnerung…

Es ist schon einige Zeit her, dass ich Isabell mit ihrer kleinen Familie bei mir im Pop-up-Studio welches ich für einen Tag eröffnet habe, fotografieren durfte.

Die kleine Maus war total entspannt und hat mich mit ihren wunderschönen großen Augen verzaubert.

Es sind ganz wunderbare Erinnerungsfotos entstanden die auch in vielen Jahren sicher noch viel Freude bereiten.

 

 

 

 

 

 

 

Eine ganz entzückende kleine Dame  – sie hat bei allen Einzel- und Familienfotos total mitgemacht und hatte auch sogar ein bisschen Freude daran wie ich denke.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es sind ganz entzückende Fotos entstanden, aber seht selbst.

…Sommerzeit ist Reisezeit…

Die Schulferien stehen kurz bevor und viele haben schon ihren Urlaub gebucht. Jedoch stellen sich viele die Frage: wir kommen wir am Besten zum Flughafen?

Das Taxi mit zwei Kindern kann schon mal gleich einiges an Kleingeld ausmachen und mit dem Auto selbst zum Flughafen zu fahren ist doch recht kostspielig wenn man an die Parkgebühren denkt!

Ich durfte vor kurzem für die Reportage im aktuellen Magazin von Familyextracard Wien eine junge Familie auf ihrem Weg zum Flughafen begleiten.

Ganz einfach und bequem wurde bereits in Wien 3, Landstraße / Wien Mitte das Gepäck eingecheckt und mit einer kurzen Fahrt von 16 Minuten waren wir schon am Flughafen!

Lest selbst wie einfach das Angebot von CAT-City Airport Train ist.

Ganz interessant für Familien mit Kindern: Kinder bis zum 15. Lebensjahr fahren GRATIS! – Das war selbst für mich neu!

Hier der Link zum gesamten Beitrag:

Ich wünsche euch einen entspannten Sommer mit eurer Familie! Genießt euren wohlverdienten Urlaub!

…Ausflugstipp an der oberen Adria…

Oder: Manchmal dauert es etwas länger um einen wunderschönen Ort zu entdecken….

Ich kenne die obere Adria schon fast mein ganzes Leben. Ich habe jeden Urlaub meiner Kindheit in Lignano verbracht…ich kenne Grado, Bibione, Venedig, Jesolo, Udine, Marano, Latisana und vieles mehr….

In diesem Urlaub waren wir in Portoguaro-eine Stadt nur 40 Kilometer entfernt vom Meer…eine wirklich schöne Stadt mit tollen alten Gebäuden und süßen Geschäften..ganz abseits des Massentourismus der an der oberen Adria herrscht.

Ein malerisches Dörfchen mit ganz entzückenden Geschäften und Cafès! Es gibt schöne alte Gebäude und ganz tolle Innenhöfe mit tollen versteckten Gärten. Ein toller Ort um mit der Kamera auf Motivsuche zugehen und gelungende Urlaubsfotos zu schießen.

Ein Highlight für alle die gerne Märkte besuchen  – hier findet jeden Donnerstag im Sommer ein Markt der sich durch die ganze Altstadt erstreckt statt!

Im Gegensatz zu den für die Touristen angebotenen Märkte in den klassischen Urlaubsorten Lignano, Caorle und Bibione findet man an diesem Markt wirklich tolle Kleidung – jeder Stand ähnelt einer kleinen Boutique die hier für einen Vormittag seinen Stand aufstellt.

Abgesehen von Kleidung gibt es noch Haushaltswaren, Käse, Schinken und andere Wurstprodukte und vieles mehr. – alles was der Italiener so braucht.

Also auf nach Bella Italia!

…Tipps für gelungene Kinderfotos…

Gelungene Kinderportraits und stimmige Kinderfotos sind leichter zu machen als man denkt. Ich kann euch auch sagen, dass das nicht immer mit der Größe oder dem Kaufpreis der Kamera zu tun hat.

Heutzutage sind durchaus auch die Handykameras schon qualitativ sehr hochwertig und bringen die entsprechende Leistung. Natürlich ist es so, dass man mit einer z.B. Spiegelreflexkamera immer noch – alleine durch die Einstellungsmöglichkeiten und die Objektive- weitaus bessere Resultate erzielt und auch mehr Möglichkeiten hat.

Dennoch kann ich euch einige Tipps mit auf den Weg zu euren perfekten Fotos eurer Kinder geben. Wenn ihr die beherzigt, werdet ihr am Resultat auch mehr Freude haben:

1) Regel Nr.1: Die Kamera muss griffbereit sein. – Nur eine Kamera die genügend Speicherplatz auf der Karte hat und bei der der Akku geladen ist kann Fotos machen! 🙂

2) Immer auf Augenhöhe der Kinder gehen. Es ist zu 99% der Fall, dass Bilder die von oben herab gemacht werden, total den Reiz verlieren.

3) Bitte bitte bitte nicht ständig den Namen des Kindes rufen und es auffordern zu lächeln oder in die Kamera zu schauen. Geduld ist hier der Schlüssel zum Erfolg!

4) Ein ganz wichtiger Punkt ist die Gestaltung des Hintergrundes! Achte darauf, dass keine Stange aus dem Kopf des Kindes „wächst“ und der Hintergrund nicht zu unruhig ist und vom eigentlichen Mittelpunkt des Bildes ablenkt – dein Kind!

5) Auch wenn es gegenteilige Meinungen gibt – bei starken Schatten im Gesicht bei starker Sonne, benutze ich immer einen leichten Blitz als Aufhellung. z.B. am Strand leuchtet so ein schwacher Blitz die starken Kontraste aus. Generell ist der Blitz aber bei Kindern und speziell Portraits mit äußerster Vorsicht einzusetzen.

6) Sollte mal ein Foto eine nicht so optimale Unschärfe aufweisen, euch das Foto aber trotzdem toll gefallen, habe ich einen kleinen Tipp: Wandelt es in ein Schwarz/Weiss – Bild um, dieses verzeicht so manche Unschärfe.

7) Serienbildfunktion ist das Zauberwort bei flinken Kindern. Nachdem es oft schwierig ist, Kindern beim laufen gut mit der Kamera zu erwischen, kann ich empfehlen die Serienbildfunktion einzuschalten – da ist die Trefferquote gleich höher!

Ich wünsche euch viel Freude & Erfolg bei eurem nächsten Kindershooting!

 

 

 

 

 

 

 

…dein Office / deine Praxis / dein Arbeitsplatz…

Jeder der ein neues Unternehmen startet, möchte denke ich möglichst erfolgreich damit werden. Neben dem selbstverständlich guten Angebot im jeweiligen Schaffensbereich ist heutzutage auch eine weitere wichtige Säule die digitale Präsenz bzw. die Möglichkeit sein Unternehmen möglichst interessant und professionell zu präsentieren. – entweder im Netz oder mit Handouts / Flyern. „…dein Office / deine Praxis / dein Arbeitsplatz…“ weiterlesen

…Homestory – Familienfotos ganz privat…

„Ich schlage vor, dass du zu uns kommst und die Fotos bei uns machst.“das war der Vorschlag von Nadine, die mich wieder eingeladen hat – 1 Jahr nach den letzten Babyfotos der kleinsten Maus – Fotos von ihrer Familie zu machen.

Da das Wetter an diesem Tag überhaupt nicht mitspielte – wobei ich ja immer sage, es gibt kein schlechtes Wetter sondern…ihr wisst schon… 🙂 – haben wir uns für Fotos zu Hause ganz privat entschieden.

Oft erfahre ich es so, dass Familien gerne zu Hause in ihren eigenen 4-Wänden fotografiert werden. – hier sind die Kinder vertraut und hier findet auch das Familienleben statt.

Ich finde ja auch, dass Fotos zu Hause ganz natürlich und authentisch entstehen. Meist zeigen mir die Kinder ihre Spielsachen und die vielleicht anfängliche Scheue ist gleich wie weg geblasen… da ich ja der Gast bin und die Kinder sich in den eigenen 4 Wänden wohl fühlen.

Konkret haben mir die beiden Mädels viele ihrer Spielsachen gezeigt und waren ganz interessiert am Foto machen…

Aber, seht am besten selbst:

 

…und plötzlich sitzt eine 5-jährige vor dir…

Heute vor 5 Jahren ist unsere kleine Zuckermaus geboren! Der Spruch meiner Oma :“an Kindern sieht man wie schnell die Zeit vergeht!“ Kommt mir immer öfter in den Sinn.

Manchmal denke ich mir ob es nicht erst gestern war als ich erfahren habe schwanger zu sein!

Nun hat heute plötzlich ein Schulvorbereitungskind neben mir am Frühstückstisch Platz genommen!

Herzlichen Glückwunsch kleine Mausebärin!

 

 

…manchmal möchte ich gerne wieder Kind sein…

..auch heute habe ich mich wieder dabei ertappt darüber nachzudenken, wie es wäre, wieder ein Kind zu sein. Keine Dinge die man machen MUSS, jeden Tag auf’s Neue ist die ganze Welt spannend und aufregend! Jeder Tag beginnt zwar gleich aber doch anders…!
Heute wollten meine zwei kleinen Hasen erst mal ausgiebig im Bett herum kugeln. – ganz ohne Zeitdruck und Pläne! Das ist einer der großen Unterschiede zu uns Erwachsenen. Wir wachen auf und haben den Kopf schon voller Dinge die zu erledigen sind, die wir nicht vergessen dürfen, Gedanken an die Arbeit,… „…manchmal möchte ich gerne wieder Kind sein…“ weiterlesen

…der beste Beruf der Welt!…

Dieses Wochenende hatte ich wieder ein ausgesprochen schönes Shooting! Eine Mama mit Tochter und zwei Hunden hat mich angefragt um ihnen Erinnerungsbilder zu machen! Es war eine wunderbare Zeit im Donaupark – zeitig in der Früh am Samstag Morgen.

Eigentlich erst am Nachhauseweg zu meiner eigenen kleinen Familie sind mir so einige Gedanken gekommen – wie so oft nach einem Shooting….Die erste Frage die ich mir immer stelle und wahrscheinlich auch immer wieder stellen werde nach einem Shooting ist: Werden alle mit den Fotos zufrieden sein?… „…der beste Beruf der Welt!…“ weiterlesen